Springe zum Inhalt

Der Bezirks-Viererpokal war schon mal totgeglaubt, da in den 2010er Jahren immer weniger Mannschaften daran Interesse hatten, im Jahr 2011 war mit 2 Teams der Tiefpunkt erreicht.

Aber totgeglaubte leben länger und die 2024er Ausgabe wurde mit 16 Mannschaften ein voller Erfolg. Ein besonderer Dank geht an Ausrichter und Schiedsrichter(in) Maria Schott und Hendrik Raab vom Frankfurter TV.

Jetzt ist der 4er-Pokal für Bad Homburg kein gutes Pflaster - ganz häufig schieden die Kurstädter früh aus, mal verdient, mal unglücklich. Wie würde es dieses Mal sein?

...weiterlesen "4er-Pokal und die Pokalgesetze"

Es gibt eine Tabelle! Der SV Oberursel hat sie ausgegraben (inzwischen auch hier) und veröffentlicht und so kann jetzt endlich mit Fakten berichtet werden, was vorher nur ungenau durch den Buschfunk lief.

An der Bezirks-Schnellschach-Meisterschaft, die mit Kateryna Dolzhykova und Samuel Weber zwei Oberligisten gewannen, nahmen auch 4 Bad Homburger teil, Sie hatten mit dem Ausgang nichts zu tun und landeten im Mittelfeld, was allerdings durchweg in Ordnung geht.

...weiterlesen "4x Mittelfeld beim Bezirks-Schnellschach"

Gegen den nominell schwächeren Gegner Schachfreunde Frankfurt 2 konnte die 2. Mannschaft des Schachklubs Bad Homburg mit einem 5½:2½ Sieg in Frankfurt die Tabellenführung behaupten. Während die Bad Homburger bis auf einen Ersatzspieler an Brett 8 wie gemeldet antreten konnten, mussten die Frankfurter von Brett 4 an auf Ersatzspieler zurückgreifen. Diese machten aber das Beste aus ihrer Situation und hatten an einigen Stellen sogar die Möglichkeit, ein besseres Ergebnis zu erzielen. ...weiterlesen "Bezirksoberliga: Tabellenführung behauptet"

Wenn man in unserem Match gegen die dritte Mannschaft der Schachfreunde Frankfurt die Tischreihe entlang ging, bekam man schon früh den Eindruck, dass unser Sieg ziemlich ungefährdet sein würde, zumal der Gegner mit nur sieben Spielern gekommen war. - Und dann stand es plötzlich 3:3 !

Der Spielsaal in der Albin-Göhring-Halle bot viel Platz für unsere 3 Heimspiele

...weiterlesen "Runde 7: Gar nicht so einfach"

In der Bezirksoberliga spielte die 2. Mannschaft des Schachklubs Bad Homburg gegen die 2. Mannschaft der Schachfreunde Frankfurt.
Bad Homburg startete nach dem Abstieg aus der Landesklasse als Favorit in die neue Saison. Nach der Auftaktniederlage im September folgte eine weitere Niederlage, so dass die geplanten Aufstiegsambitionen wohl zunichte sind. Die Mannschaft verlor 3:5. ...weiterlesen "Bezirksoberliga: Fehlstart in die neue Saison"

Die dritte Mannschaft spielte in der Bezirksliga bei selbiger der SF Frankfurt. Spielort war auswärts im Saalbau in Fechenheim. Erfreulich war, dass im Vorfeld alle gemeldeten Spieler – v.a. auch die Neuen - sich zur Verfügung stellten! Olaf Winter fiel dann aber kurzfristig aus beruflichen Gründen aus und Günter Wulf konnte unverzüglich einspringen. ...weiterlesen "Bezirksliga: Auftaktsieg durch die “Neuen”"

Es war die letzte Runde in der Bezirksliga und es ging um nichts mehr. Dennoch war es sehr schade, dass ein Großteil der Mannschaft absagte und so nur Oliver Annen und Günter Wulf vom Stammachter übrig blieben. Andererseits war das die Gelegenheit für andere, sich zu beweisen. ...weiterlesen "Starker Auftritt der Jugend in der Bezirksliga"