Springe zum Inhalt

Der Aufforderung des SV Oberursel sowie des Präsidenten des HSV folgen wir gerne:

Am Samstag findet in Bergen Enkheim die Hessische Schnellschach-Meisterschaft statt, die gut zu erreichen ist und die vielen Spielern Titelchancen ermöglicht, denn gleichzeitig ist ja das Wochenende mit Oberliga- und Zweit- und Erstliga-Terminen gespickt, so dass die sonstigen Favoriten nicht teilnehmen werden.

...weiterlesen "Mitmachen bei Hessischer Schnellschach-Meisterschaft"

Das Heusenstammer Sparkassen Open ist das größte Turnier in Hessen - und daran ändert weder das Rhein-Main-Open der Kurstädter noch der DSAM-Cup des Deutschen Schachbundes etwas.

Sehr prestigeträchtig ist es, dort was zu gewinnen! Und Heusenstamm war für Bad Homburg tatsächlich immer ein gutes Pflaster (alle Beiträge dazu hier)!

Aber in diesem Jahr gelang Nachwuchsspieler Jan Gold sogar der Sieg im B-Turnier - mit einer Leistungszahl von knapp 2000 DWZ und 6,5 Punkten aus 7 Partien, darunter einen Schlussrunden-Sieg gegen den Papierfavoriten Oscar aus Mainz!

Herzlichen Glückwunsch!

...weiterlesen "Jan Gold gewinnt Heusenstammer B-Gruppe"

Die Alte Brücke Heidelberg (Bild: Ausschreibung)

Der Heidelberger Schachherbst mausert sich zum großen und angesehenen Turnier. Die 4. Auflage versprach einen stattlichen Preisfonds und musste gleichzeitig die Teilnehmerzahl auf 350 beschränken.

Und in der Tat kamen 349 Schachspieler (A-Turnier, B-Turnier) - ausverkauft.

In die Teilnehmerliste hatten es 4 Bad Homburger Jugendliche geschafft, die ein langes Wochenende im idyllischen Heidelberg verbrachten.

...weiterlesen "Jugendausflug zum Heidelberger Schachherbst"

Am Samstag, 22.10.2022, machten wir, Martin und Claus, uns auf den Weg nach Schweinfurt, um am dortigen DWZ-Pokalturnier teilzunehmen. Für Martin sollte es darum gehen, etwas weitere Turniererfahrung zu sammeln.

Die DWZ-Pokalturniere bieten sich hierfür besonders an, da das Teilnehmerfeld in Vierergruppen etwa gleicher Spielstärke aufgeteilt wird, in denen dann ein Rundenturnier mit 90 Minuten je Spieler (kein Inkrement, keine Verlängerung) gespielt wird.

Im Unterschied zu den DWZ-Jugendturnieren treten hier nicht nur Jugendliche untereinander an, es können auch Erwachsene mitspielen.

...weiterlesen "Vater und Sohn beim Schweinfurter DWZ-Pokalturnier"

Nach coronabedingter Pause fand am 15.10.22 wieder ein Lolls-Open in Bad Hersfeld statt. Zu diesem Turnier haben sich Marco und Eric aufgemacht. Gegenüber den früheren Auflagen gab es diesmal keine Sachpreise zu gewinnen. Außerdem wurden nur fünf statt sieben Runden gespielt.

...weiterlesen "Überraschender Turniersieg in Bad Hersfeld"

Schach überall

Das größte hiesige Schach-Event des Wochenendes war sicherlich die für den Schachklub überaus erfolgreiche Jugend-Einzelmeisterschaft im Schachbezirk (siehe hier und hier). Aber es wurde noch viel mehr gespielt und gepunktet. Der Reihe nach:

...weiterlesen "Einheits-Wochenende: Was sonst noch geschah"

Am letzten Wochenende wurde die Deutsche Schnellschach Amateur-Meisterschaft ausgetragen. Es handelt sich um ein ähnliches Konzept wie bei der DSAM, bei der der Schachklub Bad Homburg in der letzten Woche vor Corona 8 Urkunden abstauben konnte, nur halt im Schnellschach-Modus.

Aus Bad Homburg meldeten sich mit Oberliga-Spieler Florian Lesny (A-Gruppe), Frieda (C-Gruppe) und Anton (E-Gruppe) drei Spieler an, denn viel mehr ging ja auch schon wegen des wichtigen Liga-Termins nicht.

...weiterlesen "Anton gewinnt E-Gruppe bei DSSAM"

Schlachtenglück kann man bei diesen Events gebrauchen.

In den letzten 10 Tage der Sommerferien ist für einige der jüngeren Bad Homburger Spieler kein Ausruhen angesagt. Alle folgenden Events laufen in der Rubrik Spitzensport (für aus Amateursicht, versteht sich):

...weiterlesen "Spitzensport für Bad Homburger"

Wieder ein Schachwochenende für Anton, der zuletzt ziemlich geglänzt hatte (Deutsche U10-Vereinsmeisterschaft, B-Open in Dortmund): Er nutzte seine Qualifikation zum Finale der Deutschen Schach Amateur Meisterschaft und verbrachte so ein langes Wochenende in Magdeburg. (Auch daran hat der Schachklub ja gute Erinnerungen ...).

...weiterlesen "Anton beim DSAM-Finale Magdeburg"