Springe zum Inhalt

Sebastian Syperek (l.) vom Ausrichter Bad Nauheim holte den entscheidenden Rettungspunkt für Bad Homburg!
Schon vor vielen Monaten hatte Bad Homburg den "jetzt sicheren Klassenerhalt" ausgerufen, aber dann entwickelten sich die Ergebnisse schlecht und schlechter.

Schon auf dem Weg zur Zentralen Endrunde der Hessenliga wurde klar, dass es in diesem Jahr 3 Absteiger (!) geben wird und so nur ein Sieg gegen die Schachfreunde Neuberg Bad Homburg sicher retten würde. ...weiterlesen "Hessenliga: Klassenerhalt dank fremder Kraft"

Am 7. Spieltag galt es für die 2. Mannschaft in der Landesklasse Ost gegen die Überflieger aus Neuberg, die sich auf Meisterschaftskurs befinden, sich achtbar aus der Affäre zu ziehen, was letztendlich bei einer 1½:6½-Niederlage nicht im erhofften Maß gelang. ...weiterlesen "Landesklasse: Ohne Chance gegen Spitzenreiter"

Bad Homburg wünschte sich einen Punktgewinn gegen die Schachfreunde aus Neuberg, doch gehen Wünsche in Mannschaftskämpfen nur dann in Erfüllung, wenn der Gegner mitspielt. Wie jedoch im vergangenen Jahr, als es eine 1½:6½-Klatsche setzte, erwiesen sich auch diesmal die gegnerischen Spieler als Spielverderber und ließen nur ein unmerklich besseres Ergebnis, nämlich ein 2:6 zu. Damit konnte sich die Mannschaft noch nicht vom Tabellenende absetzen und die Hoffnungen ruhen weiterhin auf den nächsten Kämpfen. ...weiterlesen "Landesklasse: Keine Chance gegen Neuberg"

Nachdem die zweite Mannschaft der Kurstädter bereits am vergangenen Spieltag den Klassenerhalt in der Landesklasse Ost vorzeitig sichern konnten, wollte man konzentriert den letzten Spieltag gegen die Sfr. Neuberg angehen. Zumal man mit einem Sieg indirekt der 4. Bad Homburger Mannschaft zum Aufstieg in die Bezirksliga verhelfen konnte. ...weiterlesen "Landesklasse: 6. Platz im Aufstiegsjahr"