Springe zum Inhalt

Erster Spieltag

Der erste Spieltag der Hessischen Mannschaftsmeisterschaft der U14 verlief für die Bad Homburger Vertretung schwieriger als erwartet.

In der ersten Runde gab es in der Begegnung gegen den Frankfurter TV einen knappen 2,5 : 1,5 Sieg (Justus und Martin gewonnen, Danail verloren und Maksim Remis).

...weiterlesen "Hessische Mannschaftsmeisterschaft U14 in Hofheim"

Es war ein Wunder! Ausgerechnet gegen die hoch dekorierten Titelträger vom SC Heusenstamm gelang dem Schachklub Bad Homburg in der Oberliga ein nicht für möglich gehaltener Punkt!

Und dies, nach dem in den beiden Spielen zuvor jeweils ein jeweils heftig umkämpfter Mannschaftspunkt vergeben worden war und Bad Homburg noch einmal kräftig in den Abstiegsstrudel gesaugt zu werden drohte.

Einen normalen Verlauf der Restsaison vorausgesetzt, könnte das der Klassenerhalt gewesen sein. Jedenfalls war es ein gutes Wochenende!

...weiterlesen "Oberliga: Das hochverdiente Wunder!"

Dieses Wochenende war Schnellschach in Hofheim angesagt. Das gab es gleich in zweifacher Ausfertigung:

Der 9. Hofheimer Schnellschachpokal wurde eine Beute des heimischen Vorsitzenden Arno Zude, der vor Jugendspieler Daniel Ochs und dem Bad Homburger Spitzenbrett Behrang Sadeghi gewann.

...weiterlesen "Zwei Dritte Plätze in Hofheim"

Wieder ein Doppelwochenende in der Oberliga. Gegen Hofheim II und Wiesbaden rechneten die Kurstädter nicht unbedingt mit Punkten, aber das war auch nicht mehr wichtig. Der Klassenerhalt war ja schon seit dem vorherigen Spieltag gesichert.

Aber dann machte Bad Homburg seinem Ruf nach optimaler Ausnutzung des Brettpunkt/Mannschaftspunkt-Verhältnisses wieder alle Ehre: 4,5:3,5 gegen Hofheim II und 3:5 gegen Wiesbaden lassen jetzt - wie im Vorjahr auf einen Platz im vorderen Mittelfeld hoffen.

...weiterlesen "Oberliga: Noch ein 4,5-Sieg!"

Nach Lage der Dinge war es das unangefochtene Top-Spiel der Hessischen Frauenliga: Hofheim II - Bad Homburg.

Beide Mannschaften traten in Bestbesetzung an, was gemäß Papierform Hofheim zum deutlichen Favoriten machte. Aber Bad Homburg hatte mit seinen 4 Schülerinnen sicherlich auch Trümpfe an den Brettern, so dass die Lage nicht eindeutig war.

...weiterlesen "Frauenliga: Ehrenvolles 2:2 gegen Hofheim"

17 Monate Corona-Pause! Aber jetzt geht es doch in der Hessenliga weiter - und Bad Homburg kämpft um den Titel.

Als härtester Konkurrent war bei Saison-Unterbrechung der SV Hofheim II verblieben, die im Vorfeld deutlich machten, dass sie einen Aufstieg gerne mitnehmen würden.

Und sie kamen aufgerüstet: 3 Internationale Meister spielten an den ersten drei Brettern. Aber auch Bad Homburg hatte keine Probleme, eine wirklich starke Mannschaft zusammen zu bekommen - und so wurde es ein hart umkämpftes Match!

...weiterlesen "Titelträger stachen nicht: HG gewinnt in Hofheim"

In den letzten 5 Jahren hat sich das Hofheimer Frühjahrsopen zu einem Erfolgsmodell entwickelt. Leider fand nur Robert Neubauer den Weg zu diesem 167köpfigen Turnier in der Nachbarschaft, aber dessen Ergebnisse hatten es in sich.

Robert Neubauer, hier beim Rhein-Main-Open 2016, glänzte in Hofheim.

...weiterlesen "Robert Neubauer glänzt bei Frühjahrsopen"

Der SV 1920 Hofheim hat eine wechselvolle Hessenliga-Geschichte. Während deren erste Mannschaft seit Jahren mindestens 2. Bundesliga spielt, war Hofheim II nach einem vorherigen Oberliga-Gastspiel im Jahr 2012 abgestiegen. Jüngst kämpften sie sich aber wieder zurück und werden allgemein als starke, keinesfalls abstiegsbedrohte, Mannschaft eingeschätzt. ...weiterlesen "Hessenliga: Überraschungssieg in Hofheim"