Springe zum Inhalt

"Die 3 Teams haben es schwer gegen die erwarteten Gegner", so die Prognose für die Mannschaften 6, 7 und 8 von Bad Homburg vor dem 2. Spieltag. In der Tat warteten mit Titelfavorit Matt im Park III, Fechenheim II und Bad Vilbel IV hochkarätige Gegner.

An dieser Stelle zunächst mal ein herzliches Dankeschön an alle Helfer, Mannschaftsführer und Organisatoren, die es trotz einiger Unpässlichkeiten möglich gemacht haben, dass alle Mannschaften (nicht nur diese drei) vollständig antreten konnten.

...weiterlesen "Kreisliga + Kreisklasse: Unerwartet viele Punkte"

In der heutigen Doppelrunde der Jugendliga empfing unsere zweite Mannschaft zum Spitzenspiel den Frankfurter TV. Parallel musste sich unsere erste Mannschaft dem Nachwuchs der Bad Vilbeler Schachfreunde stellen. Die Ausgangssituation vor dem Spieltag sah vielversprechend aus. Unsere erste Mannschaft hatte als Tabellenführer einen Punkt Vorsprung vor dem FTV und mit weiteren fünf Punkten Abstand folgte auf dem dritten Tabellenplatz unsere zweite Mannschaft.

...weiterlesen "Tabellenführung in der Jugendliga ausgebaut"

Nach coronabedingter Unterbrechung fand die 4. Runde der Jugendliga am vergangenen Samstag, 12.3., statt. Die 2. Mannschaft mit den Youngstern Thomas, Martin, Anton und Maxim trat bei der Auswahl der Schachfreunde Bad Vilbel an. Wie an den Spieltagen zuvor wurden jeweils Hin- und Rückrunde nacheinander gespielt.

Die Uhren ticken nach dem Start der Hinrunde des vierten Spieltags – in Bad Vilbel noch analog!
...weiterlesen "Jugendliga: 3. Tabellenplatz für die 2. Mannschaft am 4. Spieltag"

Bad Homburg VI auf dem Vormarsch in der Kreisklasse: Mit einem verdienten 3:1 über Bad Vilbel IV gelang ihr die Revanche, hatte doch eine Woche zuvor die Schwestermannschaft Bad Homburg V dort noch ebenso hoch verloren.

Auch die fünfte Kurstädter Mannschaft schien auf Siegkurs, aber am Ende sollte es nicht reichen: Das Match gegen die neu gegründete Schachabteilung der Fortuna Dreieich endete ebenfalls gerecht mit einem 2:2.

...weiterlesen "Kreisklasse: Ein Sieg und ein Unentschieden"

Nach anderthalbjähriger Pause ging es heute wieder los mit den Mannschaftskämpfen in der Kreisklasse. Unsere V. Mannschaft war diesmal zu Gast bei der IV. Mannschaft in Bad Vilbel. Angetreten waren Jan, Frank, Malte und Artur.

Nach nur 30 Minuten sah es gar nicht gut aus. Sowohl Frank, als auch Malte und Artur lagen deutlich zurück. Nur bei Jan war es noch ausgeglichen.

...weiterlesen "V. Mannschaft verliert in Bad Vilbel"

Die Jugendliga 2019/20 wird leider nicht zum Erfolgsmodell des SK Bad Homburg, obwohl es selbstverständlich eine gute Veranstaltung ist und die Kurstädter den Wettbewerb vor zwei Jahren auch schon mal gewinnen konnte.

Allerdings sieht es so aus, dass in diesem Jahr die Jugendarbeit des SV Oberursel belohnt wird.

Schöne Spielbedingungen in Bad Vilbel. Bad Homburg spielt links.

In den letzten Spielen hatte Bad Homburg zudem mit Aufstellungsschwierigkeiten zu kämpfen, so dass es von vorne herein schwer war, Punkte zu ergattern. Gestern gelang dies in den Matches gegen Oberursel und Bad Vilbel nur Ben, Malte und Thomas, was allerdings nicht für Mannschaftspunkte reichte.

Am 29. Februar findet übrigens in Bad Homburg die letzte Runde als zentrale Endrunde statt. Mal sehen, ob es bei diesem Doppel-Doppelspieltag - also für jeden Spieler 4 Partien - besser läuft.

Bad Homburg ist im 4er-Pokal des Bezirks Frankfurt leider wieder nicht über die erste Runde hinausgekommen.

Bei dem mit in diesem Jahr nur 9 Mannschaften mittelprächtig besuchten Event wurden die beiden Kurstädte Bad Homburg und Bad Vilbel gegeneinander gelost. Dabei trat Bad Homburg ohne einen Hessenligisten an, so dass es faktisch ein Kampf auf der Ebene der Bezirksoberliga wurde. ...weiterlesen "Nach langem Kampf: Aus im 4er-Pokal"

Damit hatte die 2. Mannschaft des Schachklubs Bad Homburg gegen die erste Mannschaft von Bad Vilbel in ihren kühnsten Träumen nicht gerechnet: Dass gegen das nominell stärkste Team der Liga ein 7 : 1 Sieg erreicht wird.

Das Handicap von Bad Vilbel waren die nicht besetzten Bretter 2 und 3 und aufgerückte schwächere Spieler ab Brett 5. Bad Homburg 2 musste zwar auch auf 2 Stammspieler verzichten, konnte diese aber durch gute Ersatzspieler ersetzen. Trotzdem ist hervorzuheben, dass Bad Homburg 2 eine geschlossene Mannschaftsleistung zeigte und die gegebenen Möglichkeiten optimal ausnutzte. ...weiterlesen "Bezirksoberliga: Nicht erwartetes 7:1 gegen Favoriten"

Vorschlussrunde in der Jugendliga Frankfurt. Für den Kurstädter Nachwuchs, der in diesem Wettbewerb als einziger Verein mit 2 Mannschaften antritt, haben sich in den letzten Monaten so etwas wie Stamm-Spieler herausgebildet, die jetzt nach Bad Vilbel und zum Frankfurter TV fuhren. ...weiterlesen "Jugendliga: 4 Kämpfe, 5 Punkte!"