Springe zum Inhalt

Am Samstag stand der letzte Spieltag in der Jugendliga des Bezirks Frankfurt an und unsere beiden Teams gingen von den ersten beiden Tabellenplätzen in den Endspurt.

Cornelius, Malte, Nikolas, Justus mit Pokal, Julian, Maxi, Jan und Alexej (v.l.n.r.)

...weiterlesen "Meistertitel in der Jugendliga erobert"

Die 2. Mannschaft des Schachklubs Bad Homburg empfing am letzten Sonntag im Kurhaus von Bad Homburg die 2. Mannschaft der Schachabteilung des Frankfurter Turnvereins. Nach einem dramatischen Kampf mussten sich die Bad Homburger mit einer 3½:4½ Niederlage abfinden. ...weiterlesen "Landesklasse: Das Drama nimmt seinen Lauf"

Die dritte Mannschaft spielte zuhause gegen den FTV Frankfurt IV. Man musste den kurzfristigen krankheitsbedingten Ausfall von Tommy Ma verkraften und Paul war wieder einmal für höchste Aufgaben vorgesehen.

Der Gegner trat mit einer sehr jungen und ambitionierten Mannschaft an, während bei uns nur Max die Fahne der Jugend hochhielt. ...weiterlesen "Bezirksliga: Untergang im Sturm der Jugend"

Am 2. Spieltag der Saison 2017/18 reisten die Homburger Spielteilnehmer am Sonntag beim FTV Frankfurt an, um an den Brettern in folgender Reihenfolge zu spielen: Björknes, Schwegler, Berg, Greifzu, Petry und Heiming.

Da Kurt am 3.Brett keinen anwesenden Gegner hatte, so erhielt er den Spielpunkt um 15:00 kampflos zugesprochen. Eine halbe Stunde später hatte Uwe am Spitzenbrett seinen Gegner besiegt und dann ging es fast im Minutentakt weiter: Joachim siegte, während Rainer und Cornelius leider aufgeben mussten. ...weiterlesen "Kreisliga: 2. Sieg im zweiten Spiel"

Es ist schon ein kleiner Supergau, wenn die Hälfte der gesetzten Spieler nicht spielen können. Und wenn dann von den schon reduziert antretenden noch ein weiterer ausfällt, der auch innerhalb der üblichen Karenzzeit von 1 Stunde nicht nachkommt, so bezeichnet man das wohl als ein negatives Omen. ...weiterlesen "Kreisliga: Kein Supergau, sondern Sieg"