Springe zum Inhalt

Endlich geht es wieder los! Das war das vorherrschende Gefühl beim hessischen 4er-Pokal, wo es den SK Bad Homburg nach Nordhessen zum Verbandsligisten Niederbrechen verschlug. Der Gegner spielt zwar eine Klasse niedriger als die Hessenligisten aus Bad Homburg, aber es wurde dennoch ein enger Kampf erwartet. Schon die Anreise verlief holprig: gesperrte Straßen und Staus sorgten für reichlich Verspätung, aber schießlich fanden sich alle Teilnehmer ein. ...weiterlesen "Halbfinale im Hessenpokal!"

Bad Homburg ist im 4er-Pokal des Bezirks Frankfurt leider wieder nicht über die erste Runde hinausgekommen.

Bei dem mit in diesem Jahr nur 9 Mannschaften mittelprächtig besuchten Event wurden die beiden Kurstädte Bad Homburg und Bad Vilbel gegeneinander gelost. Dabei trat Bad Homburg ohne einen Hessenligisten an, so dass es faktisch ein Kampf auf der Ebene der Bezirksoberliga wurde. ...weiterlesen "Nach langem Kampf: Aus im 4er-Pokal"

Am Montag Abend waren Jonas Böhme, Andre Ferraz de Arruda, Wolfgang Hettler und Helmut Heiming zur ersten Runde des Bezirkspokals im Vereinshaus der Frankfurter TV angetreten. Insgesamt waren nur 8 Mannschaften gemeldet, so dass diese Runde bereits das Viertelfinale war ... ...weiterlesen "Aus im 4er-Pokal"

Traditionell am Montag Abend stand die 1. Runde des 4er-Pokals im Bezirk Frankfurt an. Gespielt wurde zentral für alle Mannschaften in den Räumen des Frankfurter TV. Für den SK Bad Homburg gingen Hellmuth Lebermann, Jan Goetz, Ulrich Knuplesch und Günter Würzberger an den Start. ...weiterlesen "Glücklicher Sieg im 4er-Pokal"