Springe zum Inhalt

Am 15.05.2022 war das rheinland-pfälzischen Dienheim fest in Schachhand. Insgesamt wurden dort 17 (!) Turniere durchgeführt.
Neben vier verschiedenen rheinland-pfälzischen Mannschaftsmeisterschaften für die Qualifikation zur Mitteldeutschen Mannschaftsmeisterschaft (ein hessisches Pendent fand in Darmstadt statt) wurde ein DWZ-Cup in zehn Gruppen und ein Jugend-Grand-Prix in drei Gruppen ausgespielt. Für die letzteren Turniere traten insgesamt sieben Bad Homburg Spieler an.

...weiterlesen "Zwei Pokale in Dienheim gewonnen"

Nach dem Titel in der U16w-Mannschafts-Meisterschaft vom letzten Wochenende wurden jetzt die 2tägige offene U16-Meisterschaft in Darmstadt durchgeführt.

Bad Homburg startete als einziger Verein mit 2 Mannschaften und Ziel war es, mit der ersten Mannschaft den Sprung zur Mitteldeutschen Meisterschaft im Sommer zu schaffen.

...weiterlesen "U16-MM: Hauchdünn Gold verpasst"

Erstmals in der Geschichte der Jugendliga Frankfurt ist es einem Verein gelungen die ersten beiden Plätze in der Jugendliga am Saisonende zu besetzen. Vollbracht wurde dies von unseren beiden Mannschaften. Die Idee war zu Saisonbeginn vor knapp einem Jahr (Sept. 2021) eine Mannschaft mit unseren stärksten spielberechtigten Kindern und Jugendlichen vorne um die Pokalvergabe mitzuspielen und eine Mannschaft mit überwiegend jungen Spielern (letztes Jahr noch in der Altersklasse U8 spielberechtigt) Erfahrungen sammeln zu lassen.

...weiterlesen "Meister und Vizemeister in der Jugendliga"

Schon seit Anfang 2022 wird auch eine monatliche Jugend-Blitz-Vereins-Meisterschaft ausgetragen - unter großem Zuspruch der Jugendschar.

Jeweils in spielstärkegerecht eingeteilten 6er-Gruppen wird ein Rundenturnier ausgetragen, so dass jede Schülerin und jeder Schüler in jedem Turnier auf gleichwertige Gegner trifft.

...weiterlesen "Jugend-Blitz-Meisterschaft im vollem Gang"

Die glänzenden Pokale für die U16w (aus dem sehr schönen Abschlussbericht der HSJ).

Man könnte schon sagen, dass der Sieg dominant war. Aber eben auch verdient: Frieda, Polina, Leonie und Gastspielerin Juliane (SK Gernsheim) konnten bei der von der Hessischen Schachjugend prächtig ausgerichteten Hessischen Mädchen-Mannschafts-Meisterschaft den Sieg über alle Klassen hinweg davon tragen.

Herzlichen Glückwunsch!

Das beste Einzelergebnis über alle 55 Teilnehmerinnen hinweg (es wurde gleichzeitig noch eine "Duo-Team-Meisterschaft ausgetragen, um auch kleinere Mädchenteams zum Zug kommen zu lassen) erzielte allerdings unbestreitbar Rosalie Werner (VSG Offenbach), die am ersten Brett mit 7 Punkten aus 7 Partien wütete. Sie führte übrigens netterweise ein extrem jugendliches Team an - siehe den Bericht bei der VSG-Offenbach!

Bad Homburgs Spielerinnen während der ersten Runde ... (beide Fotos: Arnim - vielen Dank für die Betreuung vor Ort!)

Aber auch Bad Homburgs Spitzenbrett Frieda hat sich mit 5 Punkten achtbar geschlagen. Und Polina, Leonie und Juliane holten mit dem Maximum der Punkte ebenfalls eine 100%ige Ausbeute, so dass der Gesamtsieg zu keinem Zeitpunkt gefährdet war.

Das Endergebnis in Tabellenform.
... und nach der Siegerehrung!
Chef-Organisatorin Franzi freut sich, (wirklich hübsche!) Pokale austeilen zu dürfen! Vielen Dank für deine Arbeit! (Bild: VSG Offenbach)

Ein ganz Herzliches Dankeschön geht an Franzi von der HSJ und an die VSG Offenbach, die ein tolles Event auf die Beine gestellt haben.

Und nächste Woche geht es weiter: Dort wird die U16 inkl. der Jungs in Darmstadt ausgetragen. So wie es aussieht, wird Bad Homburg sogar mit 2 Teams vor Ort sein.

In der heutigen Doppelrunde der Jugendliga empfing unsere zweite Mannschaft zum Spitzenspiel den Frankfurter TV. Parallel musste sich unsere erste Mannschaft dem Nachwuchs der Bad Vilbeler Schachfreunde stellen. Die Ausgangssituation vor dem Spieltag sah vielversprechend aus. Unsere erste Mannschaft hatte als Tabellenführer einen Punkt Vorsprung vor dem FTV und mit weiteren fünf Punkten Abstand folgte auf dem dritten Tabellenplatz unsere zweite Mannschaft.

...weiterlesen "Tabellenführung in der Jugendliga ausgebaut"

Polina hat sich für die Deutsche U14w-Meisterschaft qualifiziert (Bild: G. Strohmann für Usinger Anzeiger)

Bei den vor 2 Wochen beendeten Hessischen Jugend-Meisterschaften wurde unser Mitglied Polina beste U14w-Spielerin und qualifizierte sich für die Deutsche Jugendmeisterschaft.

Das hat auch in den allgemeinen Print-Medien Spuren hinterlassen.

Damit verbunden ist ein Spendenaufruf zur Finanzierung der Kosten dieser Turnierteilnahme.

...weiterlesen "Auf Anhieb Hessenmeisterin: Presse-Feedback"

Das Zentrale Lager, die Hessischen Jugendmeisterschaften 2022, sind beendet.

Nach 3 Tagen U10 waren ab Sonntag die älteren Schüler, Altersklassen U12 bis U18 - insgesamt 79 Jugendliche, dran. 11 davon kamen aus dem Schachklub Bad Homburg und die hatten was zu melden!

Das Erstlingswerk aus der frühen Schaffensperiode des frischgebackenen Hessenmeisters: Justus als 6jähriger beim ABC-Cup 2017
...weiterlesen "Justus und Polina Hessenmeister(in), Maxi Vize"

Die erste Etappe des Zentralen Lagers 2022 liegt hinter den fleißigen Organisatoren der Hessischen Schachjugend!

Es stand ganz im Zeichen der U10: In 3 Turnieren nahmen 48 von Hessens besten Kindern teil und spielten die Sieger aus.

Bad Homburg stellte 14, also mehr als ein Viertel der Teilnehmer. Kein Wunder, fand die Meisterschaft doch in der hiesigen Jugendherberge statt. Dennoch bedeutet das einen gewissen Aufwand für alle Beteiligten, so dass diese Anzahl doch ein kleines Wunder ist. Denn in diesem Jahr wurde eine Corona-Blase geschaffen, d.h. jedes mitspielende Kind und alle Betreuer mussten konsequent vor Ort bleiben und dort auch übernachten.

...weiterlesen "Bad Homburgs U10 mischt gut mit"

"Ich bin zuversichtlich, dass sein erster Pokal erst der Anfang einer umfangreicheren Pokalsammlung werden dürfte." - so die Schlussworte im Bericht 1. Pokal beim 1. Turnier.

Nun, Maksim hat die Sammlung fortgesetzt, nachdem es bei der Bezirksmeisterschaft (als U8er in der U14-Gruppe) nicht geklappt hatte. Beim 1. U8-Kinderschachturnier in Willich belegte er einen grandiosen 3. Platz.

Herzlichen Glückwunsch!

...weiterlesen "2. Pokal beim 3. Turnier"