Springe zum Inhalt

Der Bezirks-Viererpokal war schon mal totgeglaubt, da in den 2010er Jahren immer weniger Mannschaften daran Interesse hatten, im Jahr 2011 war mit 2 Teams der Tiefpunkt erreicht.

Aber totgeglaubte leben länger und die 2024er Ausgabe wurde mit 16 Mannschaften ein voller Erfolg. Ein besonderer Dank geht an Ausrichter und Schiedsrichter(in) Maria Schott und Hendrik Raab vom Frankfurter TV.

Jetzt ist der 4er-Pokal für Bad Homburg kein gutes Pflaster - ganz häufig schieden die Kurstädter früh aus, mal verdient, mal unglücklich. Wie würde es dieses Mal sein?

...weiterlesen "4er-Pokal und die Pokalgesetze"

Halbzeit in der Jugendliga: Es war aufgrund von vielen Schulveranstaltungen nicht einfach, die drei Teams des Schachklub Bad Homburg zu besetzen - und so musste Jugendleiter Jan Goetz leider entscheiden, das Auswärtsspiel gegen den FTV kampflos abzugeben.

Auch Bad Homburg III hatte es gegen Neu-Isenburg sehr schwer, dort konnte aber Pascal mit 2 Einzelpunkten überzeugen und liegt nun auf Platz 4 der Topscorer-Liste.

...weiterlesen "Jugendliga-Team überrascht in Oberursel"

Am letzten Sonntag traten mit Bad Homburg VIII und Oberursel VII die beiden Mannschaften mit den höchsten Mannschaftnummern im Bezirk gegeneinander an.

Es war ein Kreisklassenspiel und damit natürlich sportlich nicht so bedeutsam wie das vielbeachtete Oberliga-Derby, das der SV Oberursel unerwartet knapp für sich entscheiden konnte. Dennoch war den Spielern ein Sieg natürlich wichtig :-).

...weiterlesen "Derby-Revanche via Kreisklasse"

Die Aufstellung, bitte!
--- Einfach von 1 bis 8!

Leider war es nicht der SK Bad Homburg, der mit dieser Ansage die Bewunderung auf seiner Seite hatte, sondern der SV Oberursel, der zum Oberliga-Derby nun wirklich alles aufbieten konnten, was die Rangliste her gab.

...weiterlesen "Oberliga-Derby: eine Niederlage, die stolz macht"

Die Oberliga beginnt am nächsten Sonntag mit dem Spiel gegen den Reisepartner SV Oberursel.

Oberursel ist im Vorjahr aus der 2. Bundesliga abgestiegen und hat beeindruckendes Personal in seinen Reihen: 4 Internationale Meister (von denen vermutlich 3 zum Einsatz kommen) und etliche Fide-Meister dürften am Sonntag versuchen, dem Schachklub Bad Homburg das Leben schwer zu machen. Das Maß der Dinge ist das ziemlich gute 2,5:5,5 von vor zwei Jahren, aber es dürfte schwer sein, dieses zu wiederholen.

...weiterlesen "Oberliga: Das Derby zum Auftakt"

Nach den ganzen Aktionen des letzten Wochenendes gab es an diesem Samstag einen Durchhänger zu verkraften:

In der Hessischen Frauenliga büßte der Schachklub Bad Homburg mit einer knappen Niederlage gegen die Schachfreunde Hünstetten die verbliebenen Titelchancen ein. Ähnlich in der Jugendliga, in der Bad Homburg mit 3 Mannschaften antritt. Hier verlor Bad Homburg III gegen Oberursel und lies diese damit die Bad Homburger erste Mannschaft überholen.

...weiterlesen "Nicht so ein richtig guter Tag"

Am fünften Spieltag in der Saison stand für die II. Mannschaft das Spitzenspiel beim den Tabellenzweiten Oberursel IV an. Es ging darum, die Tabellenführung auszubauen. Wir konnten in Meldeaufstellung antreten und waren bei gegebener Vorsicht zuversichtlich das Tagesziel zu erreichen.

...weiterlesen "Bezirksoberliga: Herbstmeister"

Simultanspiel: das ist, wenn ein starker Spieler gegen mehrere geringer qualifizierte Spieler spielt. Und natürlich erwartet man beim Simultan entweder einen kleinen Superstar oder einen großen Superstar.

Das muss nicht so sein und so kam Ernst Fromme von der Schulschach-AG im Gymnasium Oberursel in Zusammenarbeit mit dem SV Oberursel auf die Idee, ein Schülersimultan zu organisieren.

...weiterlesen "Danail als Simultan-Geber"