Springe zum Inhalt

Am Sonntag waren erneut ein paar Kurstädter NachwuchsspielerInnen beim Rheinhessischen Jugend-Grand-Prix am Start.

Im DWZ-Cup holte Martin solide 1,5 Punkte aus seinen 3 Partien und bestätigte damit seine gute Form aktuell.

In der Gruppe 1 wurde Aurelia mit 4,5 Punkten auf den fünften Thea mit 4 Punkten auf den sechsten Platz, ein tolles Turnier von den beiden.

In der Gruppe 3 machten es unsere beiden Starterinnen sogar noch einen Tick besser. Helena sicherte sich mit starken 4,5 Punkten den 2. Platz und wurde direkt gefolgt von Dora mit 4 Punkten auf dem 3. Platz. Beide wurden für diese starke Leistung jeweils mit einem Pokal belohnt.

Helena, Thea, Aurelia und Dora (v.l.n.r.) freuen sich über ihre Medaillen und Pokale

Wie auch schon vor Corona in 2019, fanden auch an diesem Wochenende wieder eine Handvoll Kurstädter den Weg zu der gut organisierten MVSJ-Meisterschaft im Nachbarbezirk. Diesmal ausgerichtet von der VSG Offenbach.

Dora, Thea und Radman gingen in dem gemeinsam gespielten Turnier der U8-U10 an den Start, Sarvesh durfte erstmals in der U12 mitspielen und Till spielte in der U14-U18 mit.

...weiterlesen "Nachwuchs wieder im Nachbarbezirk erfolgreich"

Zum 50jährigen Jubiläum der Bayerischen Schachjugend veranstaltete diese einen U12-Länderkampf, zu dem insgesamt 12 Landesauswahlen aus ganz Deutschland eingeladen wurden.

Auch Hessen stellte eine 5köpfige Mannschaft, in der mit Anton und Justus gleich zwei Leistungsträger aus Bad Homburg kamen.

Betreut von Jonas Lenz, ebenfalls ein Bad Homburger Urgestein und Oberliga-Spieler in der Kurstadt, legten die Hessen los wie die Feuerwehr und lagen lange mit den hoch favorisierten Gastgebern Bayern I in Front. Erst in der letzten Runde, als die Silbermedaille bereits feststand, setzte es eine Niederlage, aber das war zu verschmerzen.

...weiterlesen "Kurstädter Jungs Stütze Hessens"

Ist es eine Welle? Noch fehlen die Wellentäler. DWZ-Graph von Anton der letzten 10 Monate.

Mit zwei schönen Erfolgen ließ kürzlich Anton aufhorchen!

Zunächst holte er beim prestigeträchtigen B-Open in Dortmund stolze 5 Punkte aus 9 Partien und erzielte eine DWZ-Leistungszahl von über 1700. Ein toller Erfolg des gerade einmal 9jährigen Talents, mit dem er sich in die Top 10 der Deutschen U9-Rangliste katapultierte (in der Top-100 sind übrigens 4 Bad Homburger!).

...weiterlesen "Anton surft auf Erfolgswelle"

Am Samstag konnte endlich die im Januar verschobene Bezirksmeisterschaft der jüngeren Jahrgänge, U8 - U12, stattfinden. 14 Kurstädter Nachwuchshoffnungen machten sich auf den Weg nach Frankfurt um sich endlich mal wieder im Schachbezirk mit Ihresgleichen zu messen und es wurde die erfolgreichste Bezirksmeisterschaft in diesem Jahrtausend für den Schachklub.

Wir stellten nicht nur das größte Teilnehmerfeld, sondern gewannen auch die meisten Pokale.

...weiterlesen "Jugend holt 3 Bezirksmeistertitel!"

Man könnte glaube, noch knapper als bei der Hessischen U16 Meisterschaft kann es nicht werden. Aber doch, das geht!

Mit einem hauchdünnen Unterschied in der Fünftwertung (gleiche Mannschaftspunkte, gleiche Brettpunkte, 2:2 im direkten Vergleich, Gleichstand in dessen Berliner Wertung und dann also Summe aller Berliner Wertungen) wurden Bad Homburgs U12 in Biedenkopf Hessischer Vize-Meister der U12, hinter Meister Offenbach.

...weiterlesen "Trauma Fünftwertung: Spitze in Biedenkopf"

Nachdem bei den gestrigen Bezirks-Jugend-Einzel-Meisterschaften der U8, U10 und U12 insgesamt fünf Pokale nach Bad Homburg gingen, waren die Erwartungen für den Jugend Grand Prix (JGP) und den Jugend-DWZ-Cup bei der rheinhessischen Schachjugend in Mainz natürlich hoch.

Frohen Mutes machten sich insgesamt 7 Spieler auf den Weg:

  • im DWZ-Cup: Till und Sarvesh
  • im JGP <800: Helena
  • im JGP U12: Marco
  • im JGP U9: Aurelia, Leonhard und Titus
...weiterlesen "Licht und Schatten beim Jugendturnier in Mainz"

Vom 10.6. bis 12.6.2022 fand in der Bad Homburger Jugendherberge die „17. Offene Hessische U8 Einzelmeisterschaft 2021“ statt. Diese hätte eigentlich bereits im vergangenen Dezember stattfinden sollen, wurde coronabedingt jedoch verschoben. Da auch die Kinder des Jahrgangs 2013 noch die Gelegenheit haben sollten, an diesem Turnier teilzunehmen, war es somit eher eine U9-Meisterschaft.

Das Teilnehmerfeld ist bei diesem jährlich angesetzten Turnier sehr heterogen. Für viele Kinder ist es das erste Turnier ihrer Schachkarriere überhaupt. So stammte dieses Mal die jüngste Teilnehmerin aus dem Jahr 2018! Auf der anderen Seite trat mit Illia Shneider für das Schachforum Darmstadt der letztjährige ukrainische U8-Einzelmeister im Schnellschach an. Dieser, so viel sei hier schon verraten, gewann das Turnier souverän, ohne einen Punkt abzugeben. Doch auch die Bad Homburger Teilnehmer und Teilnehmerinnen sollten sich beachtlich schlagen.

...weiterlesen "Vordere Platzierungen bei Offener Hessicher U8 Einzelmeisterschaft"

"Was gibt es eigentlich nächstes Wochenende zu gewinnen?", das war die Frage von Jan zum Abschluss des letzten Super-Titel-Wochenendes. Eine erste Antwort hatte am Samstag ja bereits die erste Mannschaft geliefert: Einen Klassenerhalt in der Oberliga! Es versteht sich von selbst, dass der Nachwuchs da nicht zurückstecken wollte und so zog man am Sonntag wieder nach. ...weiterlesen "Die Pokaljagd geht weiter"

"Ich bin zuversichtlich, dass sein erster Pokal erst der Anfang einer umfangreicheren Pokalsammlung werden dürfte." - so die Schlussworte im Bericht 1. Pokal beim 1. Turnier.

Nun, Maksim hat die Sammlung fortgesetzt, nachdem es bei der Bezirksmeisterschaft (als U8er in der U14-Gruppe) nicht geklappt hatte. Beim 1. U8-Kinderschachturnier in Willich belegte er einen grandiosen 3. Platz.

Herzlichen Glückwunsch!

...weiterlesen "2. Pokal beim 3. Turnier"