Springe zum Inhalt

Neustart

Landesweit starten in Hessen die Sportvereine ihr Vereinsleben wieder. Seit dem 1. August ist Vereinssport ohne eine Beschränkung der Personenzahl möglich. Zwischen den Sportlerinnen und Sportlern muss der Mindestabstand im Trainings- und Wettkampfbetrieb somit nicht mehr eingehalten werden.

Auch der Schachklub Bad Homburg hat sich entschieden, den Trainingsbetrieb wieder aufzunehmen. Unter Beachtung der Regeln für die Bürger- und Vereinshäuser in Bad Homburg hat der Verein ein Hygienekonzept entwickelt, das erstmals am Freitag, dem 21.08. mit dem Trainingsabend für die Erwachsenen umgesetzt wird, ehe es dann am 28.08. im Rahmen des Jugendtrainings und des anschließend geplanten Monatsblitz-Turniers allen Vereinsmitgliedern die Wiederaufnahme des Schachsports ermöglichen soll.

Es wird Zeit, dass die Phase des bloßen Online-Schachs zu Ende geht. Endlich mal wieder richtige Figuren anfassen, das wäre was.

Zwar tobt immer wieder ein Top-Kampf in der Quarantäne-Liga, hier spielen sogar viele Profis mit und es gibt immer wieder größere Berichte darüber, aber in Amateurkreisen lässt das Interesse inzwischen häufig nach.

Der Schachklub Bad Homburg hält allerdings die Fahne hoch:

Die Erfolge sind zweischneidig:

  • Bei den Jugendturnieren ist ganz oft der eine oder andere junge Bad Homburger vorne! Das ist prima.
  • Im Team-Battle konnte Bad Homburg (leider) zuletzt ziemlich oft recht locker gewinnen.
  • Und die DSOL? Die leidet leider unter den Sommerferien und Bad Homburg muss sich - optimistisch betrachtet - schon sehr strecken, um am Ende nicht die rote Laterne zu tragen.

Aber es gibt Hoffnung! Demnächst hoffentlich mehr auf dieser Seite!

Schachbrett mit Infektions-Schutz-Maßnahmen.

Schach am Brett in einem Turnier zu Zeiten der Corona-Pandemie – was vor kurzem vielleicht noch schwer vorstellbar war, haben die Organisatoren der 2. Bechhofener DWZ-Pokalturniere im fränkischen Bechhofen am 18. Juli in die Tat umgesetzt.

Hygienekonzept und Zustimmung durch die Kommune inklusive.

Eine Gruppe von sechs Spielern des Bad Homburger Schachvereins machte sich auf die ca. zweieinhalbstündige Fahrt, um sich dieses Ereignis nicht entgehen zu lassen.
...weiterlesen "DWZ-Pokal Bechhofen: Richtiges Schach!"

Die Covid-19 Pandemie hat Deutschland und auch den Schachsport noch voll im Griff. Am 13. März fand der letzte Vereinsabend statt (1. Runde Senioren-Meisterschaft!), aber seitdem sind alle öffentlichen Räume geschlossen oder nur unter hohen Hürden buchbar.

Die allgemeine Lage bessert sich und einige Sportvereine haben einen Minimalbetrieb wieder aufgenommen. Für Schach, das üblicherweise in geschlossenen Räumen und gegenübersitzend und unter gemeinsamer Nutzung der gleichen Figuren gespielt wird, sind die Verhältnisse nicht so leicht. ...weiterlesen "Corona hält Schachklub weiter im Griff"

Bad Homburgs U12 lebt die Möglichkeiten der Corona-Online-Flut voll aus. Seit einigen Wochen schon spielen die Kurstädter Kids in der U12-Bundesliga: Anfangs reichte die Stärke nicht, um die Klasse zu halten (Bester Absteiger), aber es folgte der souveräne Wiederaufstieg und seitdem Plätze im oberen Mittelfeld, zuletzt Vierter. ...weiterlesen "U12-BL: Absteiger, Aufsteiger, 4., 4., 3., 4., Zweiter!"