Springe zum Inhalt

Die diesjährige Schnellschach-Meisterschaft war stark besetzt, woran auch 2 Gäste, Florian Lesny (SK Niederbrechen) und Stefan Erdmann (SC Bad Soden) "schuld" waren.

Das mit 4,5 Stunden Dauer ziemlich intensive Turnier wurde dann auch eine knappe Angelegenheit, und es wurde erst in einer wilden Schlussrunde final entschieden.

...weiterlesen "Gäste Lesny und Erdmann gewinnen Schnellschach"

Am nächsten Freitag, 20. Mai, wird die Schnellschach-Meisterschaft 2022 ausgetragen.

In letzter Zeit haben sich zwar einige angemeldet, aber da geht noch viieel mehr!

Es wäre tolle, wenn dieses Turnier (wie übrigens auch der Vereinspokal 2022) aus den Nähten platzen würde.

...weiterlesen "Schnellschach: Anmelden und Mitmachen!"

Am gestrigen Freitag hatte sich die Hütte ganz gut gefüllt. Nach dem vollbesetzten Jugendtraining - die Schüler spielten die 4. Runde der Jugend-Vereinsmeisterschaft aus - standen April-Blitz, Pokal-Partien und die Senioren-Meisterschaft auf dem Programm.

"Hand and Brain" einiger Jugendlicher ergänzte den Abend, so dass nun wirklich für jeden etwas dabei war.

...weiterlesen "Groß-Spieltag am Vereinsabend"

Mit 12 Teilnehmern war das März-Blitzturnier leider nicht so gut besucht wie das im Februar, aber das lag zum Großteil auch daran, dass viele Jugendliche nicht so spät ins Bett kommen wollten / sollten, um am heutigen Samstag fit für die Bezirks-Jugend-Einzelmeisterschaft - ebenfalls von und in Bad Homburg ausgetragen - zu sein.

...weiterlesen "Blitz im März: 12 Teilnehmer"

Am nächsten Freitag, 11. März, endet die Anmeldefrist zur diesjährigen Pokal-Meisterschaft. Bisher sind schon deutlich über 20 Mitglieder angemeldet und es sind erfreulich viele Jugendliche darunter.

Dennoch fehlen noch so einige der üblichen Verdächtigen - und es wäre schön, wenn das wie zuletzt (bis 2019, denn das Pokalturnier fiel die letzten beiden Male coronabedingt aus) ein großes Turnier werden würde.

...weiterlesen "Jetzt anmelden zur Pokal-Meisterschaft"

Es ist sehr erfreulich: Das Monats-Blitzturnier im Februar hat scheinbar die Pandemie bereits überwunden und konnte mit 19 Teilnehmern auftrumpfen. Die Hälfte der Teilnehmer war noch jugendlich, was dem Turnier eine gewisse Lebhaftigkeit verlieh.

Noch eine gute Nachricht: Das Rutschsystem hat reibungslos geklappt. Nur einmal wies eine Nachwuchskraft ein älteres Semester auf den falschen Sitzplatz hin und rettete so das Turnier.

...weiterlesen "Jugend prägt das Februar-Blitz"

Jonas Lenz ist es erneut gelungen, sich in die Sieger-Chronik des Schachklubs einzutragen (er steht da jetzt 9x drin!).

Es war zwischenzeitlich etwas wackelig, aber durch seine vielen Punkte gegen direkte Konkurrenten war es sicherlich verdient: Jonas Lenz holte sich zum zweiten Mal in Folge den Titel des Chess960-Meisters.

...weiterlesen "Jonas Lenz wiederholt Chess960-Sieg"