Springe zum Inhalt

Am 25. September ist der Schachklub Bad Homburg mit zwei Mannschaften bei der hessischen U10 Mannschaftsmeisterschaft angetreten. Beide Mannschaften traten als Spielgemeinschaft mit anderen Vereinen, Gießen und FTV, an.

Leider konnten unsere beiden Top-Talente an diesem Tag nicht am Turnier teilnehmen. Insofern wurde im Vorfeld nicht mit einer Wiederholung des Vorjahreserfolgs gerechnet.

...weiterlesen "Titelverteidigung bei der Mannschaftshessenmeisterschaft U10"

Bad Homburgs U14-Mannschaft ist mit einem nicht für möglich gehaltenen Start-Ziel-Sieg zur Mitteldeutschen Meisterschaft gestürmt!

In einem recht ausgeglichenen Feld von 9 Mannschaften gelangen Frieda, Jan, Christoph und Maximilian sensationelle 5 Mannschaftssiege aus genauso vielen Matches.

Die U12 wurde an gleicher Stätte Fünfter und verpasste leider die Qualifikation für Berlin punktemäßig klar.

...weiterlesen "Bad Homburg wird Mitteldeutscher Meister U14!"

Die Deutschen Jugend-Meisterschaften sind beendet!

Es war ein herausforderndes Turnier, das in diesem Jahr etwas später als sonst stattfand, aber (anders, als die DJEM 2020) in einer einzigen Woche alle Deutschen Talente versammeln konnte.

Drei dieser Talente waren mit Frieda, Julian und Justus aus Bad Homburg und erlebten eine intensive Woche: Tolle Atmosphäre, intensive Vorbereitung durch die Betreuer der Hessische Schachjugend (Vielen Dank!), tolle Siege, bittere Pillen - alles war dabei. So eine Meisterschaft ist sicher ein Erlebnis, von dem Jugendliche jahrelang zehren können. ...weiterlesen "DJEM: An hartem Brot gewachsen!"

Vielen Dank an Jürgen Benz für die Trainingspartie!
In ca. 2 Wochen findet die Deutsche Jugendmeisterschaft statt und Bad Homburg stellt mit Frieda (U14w), Julian und Justus (U10) insgesamt 3 der knapp 350 Teilnehmer aus ganz Deutschland. Durch die ganzen LiChess-Turniere steht der Kurstädter Nachwuchs ganz gut im Saft, aber das gilt sicher auch für fast alle anderen talentierten Jugendspieler in Deutschland.

Die Wahrheit liegt auf dem Platz - und so wurden in den letzten Wochen immer mal wieder Trainingspartien mit ernsterer Bedenkzeit ausgetragen. Zuletzt jetzt also auch Julian, der sich mit Sparringspartner Jürgen Benz um einen Ehrenpunkt stritt. Es wurde eine spannende Partie, in der Julian (natürlich) zu schnell spielte, um alles zu sehen... ...weiterlesen "Vorbereitung zur Deutschen Meisterschaft"

Wie im Vorjahr musste die Hessische Schachjugend einen Kurzmodus finden, um die Teilnehmer der Deutschen Jugendmeisterschaft in Willingen zu küren. Es war kein Zentrales Lager, in dem eine ganze Woche lang auch Spiel und Spaß im Vordergrund stehen, sondern ein gezielt auf die Qualifikation ausgerichtetes Turnier.

Die Turniere waren zudem auf 2 Orte verteilt: gespielt wurde in den Jugendherbergen Bad Homburg (U14w-U18w) sowie in der Jugendherberge Biedenkopf (der Rest).

Insgesamt waren 58 Jugendliche aus ganz Hessen eingeladen (wovon 54 tatsächlich antreten konnten), darunter stolze 7 aus Bad Homburg (wovon leider nur 6 teilnehmen konnten). Das ist angesichts der 192 Vereine in Hessen eine ausgesprochen gute Quote. ...weiterlesen "Frieda gewinnt U14w-Qualifikation zur DEM"

Nachdem die U14 bis U18 schon letzte Woche um die Deutschen Titel gerungen hatten, waren jetzt die Alterklassen U10 bis U12, wieder getrennt nach Mädchen und Jungen, dran.

Aus dem Facebook-Auftritt der Hessischen Schachjugend.

Hier konnte Bad Homburg sogar 2 Schüler stellen: Viktoria hatte einen Freiplatz in der U10W erhalten, während sich Justus souverän in einer Last-Minute-Aktion für die U10 qualifiziert hatte. ...weiterlesen "Deutsche Jugend-Meisterschaft: Teil 2 von 2!"

Normalerweise werden die Deutschen Jugend-Meisterschaften mit allen über 500 Qualifikanten auf einmal, an 7 Tagen, mit 9 Runden und über Pfingsten ausgetragen.

Aus bekannten Gründen ist in diesem Jahr alles anders: in 2 Gruppen, jeweils 5 Tage, jeweils 7 Runden und jetzt im Herbst. Aber man muss der Deutschen Schachjugend tiefen Respekt zollen, dass sie es geschafft hat, in diesen Zeiten so ein großes Turnier auf die Beine zu stellen! Vielen Dank! ...weiterlesen "Deutsche Jugend-Meisterschaft: Teil 1 von 2!"

Es war eine ganz kurzfristige Angelegenheit, wie selbst die Deutsche Schachjugend zugibt, und so konnte am ersten Turnier auch kaum ein Spieler teilnehmen.

Thomas hat es trotzdem geschafft und belegte einen Platz im Mittelfeld des ersten (und des zweiten!) Turniers. ...weiterlesen "Justus gewinnt 2. DSJ-Grundschulturnier-Arena"

Nach dem letzten Wochenende schon wieder eine Qualifikation für die Deutsche: Dieses Mal ging es in der Mitteldeutschen Vereinsmeisterschaft U14 um die begehrten Plätze auf Gesamtdeutscher Ebene. ...weiterlesen "Mitteldeutsche Vereinsmeisterschaft U14: Quali knapp verpasst"

Heute fand eine Kurzqualifikation der Hessischen Schachjugend zur ebenfalls verkürzten Deutschen Jugend-Meisterschaft in Willingen statt.

Bedingt durch die Corona-Pandemie war ja das Zentrale Lager, das sonst in einem großen Turnier die Hessischen Teilnehmer ausspielt, ausgefallen. Daher wurden seitens der HSJ einige offensichtliche Freiplätze vergeben - und nicht so eindeutige Kandidaten bekamen heute die Chance, sich spielerisch zu qualifizieren. ...weiterlesen "Quali für DJEM: Jelena und Justus!"