Springe zum Inhalt

Das Achtelfinale des diesjährigen Vereinspokals hat begonnen.

Mit großer Spannung wurde dabei die Paarung der beiden Jugendlichen Jan und Justus erwartet, die beide in den letzten Monaten mit guten Ergebnissen überzeugen und jetzt eine Entscheidung in einer prestigeträchtigen Partie suchen mussten.

Nach ca. 4 Stunden setzte sich Jan durch, als er einen Mehrbauern technisch einwandfrei verwertete.

...weiterlesen "Vereinspokal: Sieg für Jan im Prestigeduell"

Die 2. Hauptrunde der diesjährigen Pokalmeisterschaft ist ausgelost. Offizieller Start der Runde ist der 14.06., aber es kann natürlich schon vorgespielt werden.

Achtung: am 07.06. sind wir nicht in Gonzenheim, sondern (vermutlich) in einem Gebäude des KFG (ehemaiges. Bundesausgleichsamt).

Im Frühsommer-Cup ist die erste Runde nunmehr komplett gespielt. Die nächste Runde startet am 07.06.

Und in der Senioren-Meisterschaft geht es auch gut voran. Eine Partie fehlt noch in Runde 1, dann startet auch dort die nächste Runde.

Es sah lange so aus, als ob das 2024er Schnellschach kaum Teilnehmer finden würde: Brückentag und die Konkurrenzturniere (der eigene Vereinspokal, s.u., das Jubiläumsturnier Schachforum Darmstadt und das Rheinhessisches Jugendopen Mainz) führten dazu, dass lange nur 3 Teilnehmer in den Listen standen.

Aber dann kamen sie doch noch: mit 16 Mitspielern, darunter beachtliche 8 Jugendliche, wurde das Turnier gut angenommen und bewegte sich im Range der zuletzt üblichen Teilnehmerzahl.

Stefan Jäger leitete das Turnier in Vertretung des ausnahmsweise verhinderten Paul Lenhart und es gab neben der (richtigen) Entscheidung, späte Nachmeldungen noch zuzulassen und dennoch nur 6 Runden zu spielen, keine besonderen Vorkommnisse.

...weiterlesen "Doppelsieg beim Schnellschach"

Am gestrigen Spielabend war wieder einmal das Vereinshaus voll mit Turnierschachspielern. 10 bis auf die letzte Patrone ausgekämpfte Partien aus gleich 3 Turnieren wurden ausgespielt und sorgten für eine intensive Beschäftigung mit dem Schachspiel. So soll es sein!

...weiterlesen "Spielabend: 3 Vereinsturniere gleichzeitig"

Der Vereinspokal (siehe auch die neu formatierte Baum-Ansicht) läuft bisher reibungslos. Gestern war der 3. Spieltag und inzwischen sind 16 der 23 Partien aus Vorrunde und 1. Hauptrunde ausgetragen. Sehr gut!

Gestern schieden 2 Jugendliche aus: Pedro unterlag Jürgen Horz, als er eine Qualität in der Ecke hergab und erwartete, den dortigen Springer fangen zu können, was sich nicht machen ließ. Außerdem unterlag Christoph gegen den Mannschaftsführer Helmut Heiming aus der Landesklasse.

Damit sind bereits 6 der Top-16 Spieler ausgeschieden, aber noch ist die Runde nicht vorbei!

...weiterlesen "Pokal läuft wie am Schnürchen"

Am gestrigen Freitag wurden ziemlich viele Partien in gleich zwei Vereinsturnieren gespielt:

Zum einen reichlich Paarungen im Vereinspokal, zum anderen startete die Senioren-Meisterschaft.

Die hochkarätigste Partie wurde zwischen Jan Gold und Jonas Lenz ausgetragen. Es war ein Spitzenspiel im Pokal - und es verlief kurios.

...weiterlesen "Gold wirft Lenz aus dem Pokal"

Der Vereinspokal läuft!

Die 40 Teilnehmer wurden in der ersten Runde nicht frei ausgelost, weil sich das in den vergangenen Jahren angesichts der großen Spielstärke-Bandbreite als unpraktikabel erwiesen hatte. Vielmehr wurden Vorrunde und erste Hauptrunde so ausgelost, dass zunächst etwa gleichstarke Spieler gegeneinander antreten.

40 Teilnehmer hätten 20 Partien in der ersten Runde ermöglicht, aber die Osterferien machten das natürlich unrealistisch. Am Ende waren es 8 Partien, der Rest wird in den kommenden Wochen nachgeholt. Für alle Spieler gilt: bilateral Termine vereinbaren!

Pokalauftakt im Vereinshaus Gonzenheim.

Richtig große Überraschungen gab es natürlich angesichts der Ausgeglichenheit der Paarungen nicht. Hervorhebenswert ist vielleicht der Sieg von Vorjahresfinalist Behrang Sadeghi über Volker Novak sowie der von Youngster Justus über den bestens vorbereiteten Matthias Schramm.

Letztere Partie war kurz vor dem Finale von einem Kiebitz mit "steht sehr ordentlich aber kompliziert und dauert noch" kommentiert worden, aber das Diagramm (2-3 Züge später) zeigt das Kräfteverhältnis das schon deutlicher: 28. ... Dxf3+ und Aufgabe.

Es ist zwar keine erneute Rekord-Beteiligung, aber mit 40 Teilnehmern startet das diesjährige Pokalturnier gut besetzt direkt nach Ostern in seine nächste Auflage.

Da wieder eine Vorrunde (mit 8 Begegnungen) nötig ist, sollten
die Partien zügig angegangen werden, denn auch die Osterferien und andere Vereinsturniere (Senioren-, Schnellschach- und Blitzmeisterschaft sowie der neue Frühsommer-Cup) konkurrieren um die kostbare Zeit bis zum Termin der 2. Runde (14.06.2024).

...weiterlesen "Pokalturnier ausgelost, 40 Teilnehmer"

Der Vereinspokal 2024 geht in die letzte Anmeldephase: Meldeschluss ist der Karfreitag (ohne Vereinsabend, also so spät nur per Mail an den Turnierleiter).

Mit Stand 20. März sind 28 Teilnehmer vorangemeldet, aber das ist ja noch gar nichts im Vergleich zum Vorjahr, wo 40 Mitglieder eine größere Vorrunde nötig machten.

...weiterlesen "Pokal und Senioren: Anmelden, Mitmachen – Was sonst?"