Springe zum Inhalt

Andre Ferraz de Arruda freute sich besonders - und kniete sich tief und lange in die Partien.

Das diesjährige Turnier-Simultan war wieder ein großes Spektakel, das man allen nur (gelegentlich) zur Nachahmung empfehlen kann. Insgesamt gaben sich 10 Spieler mit DWZ-Schnitt von ca. 1900 gegenseitig ein Uhrensimultan - mit Turnierbedenkzeit. ...weiterlesen "4 Stunden Turnier-Simultan, Schmidt gewinnt"

Turniersimultan 2013: Hellmuth Lebermann hatte keiner so recht auf der Rechnung! Und so ziemlich jeder konnte hinterher ein Lied davon singen, wie dumm er gegen Hellmuth Lebermann verloren hatte. Und erst beim Addieren der Punkte stellte sich das Ergebnis wirklich heraus, weil die Tabelle sehr lange ziemlich schief hing. ...weiterlesen "Lebermann verteidigt Turniersimultan-Titel (!)"