Springe zum Inhalt

Blitz: Julian wird Drittletzter(!)

(© Michael Hofmann, Kitzingen, Wikipedia)
Der 6jährige Julian war der kleine Tausendsassa des gestrigen Blitzturniers! Er hatte sich seit 4 Wochen auf das Blitzturnier gefreut und von seinem Vater die Freigabe für den ganzen Abend erhalten. Und er strafte die Prognosen Lügen: mit 3 Siegen konnte er stolz nach Hause gehen.

Aber erst mal zur sportlichen Seite: Das mit 19 Teilnehmern, darunter 6 Gäste, quantitativ wie qualitativ stark besetzte Turnier wurde erneut eine sichere Beute von Jonas Lenz, der damit auch Jahres-Sieger wurde.

Herzlichen Glückwunsch, das war sicher verdient!

Jonas und Julian: Jeder für sich ein erfolgreicher Spieler.

Zweiter - sowohl in Gesamt als auch Monatswertung - wurde Walter Schmidt, wobei Karsten Wanie gestern punktgleich einlief. Damit wird im nächsten Monatsblitz - in dem es für die Teilnahme noch Zusatzpunkte gibt - noch Bronze ausgespielt, wofür neben der Ehre ebenfalls schnöder Mammon ausglobt ist.

Die Favoritenschreck-Wertung scheint zwischen Bülent Saluvar und Rainer Berg entschieden zu werden. Aber hier kann viel passieren - man denke nur an die 6 Punkte, die der derzeit drittplatzierte Ansgar Göbel im April holte.

Zurück zu Julian: Der braucht keine Motivation. Aber wenn doch: Der jetzt so überlegene Blitzmeister hat auch einmall angefangen: Damals, als 13jähriger, wurde Jonas Letzter im Juni-Blitzturnier 2008.

Der Schachklub wünscht dem Tausendsassa noch viel Erfolg!