Springe zum Inhalt

Kreisliga: Sieg gegen TuS-Makkabi

Heute (!) hatten die Kurstädter in Frankfurt gegen die TuS Makkabi Ffm 2 anzutreten. Die Mannschaften traten pünktlich und vollständig an die auf zu kleinen Tischen liegenden Bretter, weswegen diese etwas über die Tische ragten. Nachdem die Paarungen verlesen waren, konnte gestartet werden. Bereits 10 Minuten nach dem Start stand am 4. Brett die erste Entscheidung der Begegnung fest. Unserem Schachfreund Helmut wurde der erste Punkt zuerkannt, nachdem das Handy seines Gegners geläutet hatte. Aber noch 10 Minuten vor Ablauf der ersten Spielstunde gab Rainer seine Partie auf, nachdem er aus einem komplizierten Spielablauf heraus schließlich einen Figurenverlust einschließlich der Dame hinnehmen mußte. Nach dieser Abwicklung entschied er sich daher für eine Aufgabe der Partie. Somit stand es zunächst ausgeglichen 1:1. Kurz nach der ersten Spielstunde vermeldete am letzten Brett unser mit 8 Jahren jüngster Mitspieler Justus mit Schwarz einen Sieg über seinen ebenfalls jungen Gegner während Günni Würzberger auf die erwartete Zustimmung zur Punkteteilung wartete, die aber nicht kam und er schließlich noch auf einen Spieß reinfiel, der ihn den letzten Läufer und damit die Partie kostete. Neuer Zwischenstand wiederum ausgeglichen 2:2. Es waren jetzt nur noch zwei Partien im Gange, und zwar das 1. und das vorletzte. Während das Spitzenbrett von Günter Wulf ca. 10 Minuten vor der dritten Spielstunde schließlich alles klar machen konnte auf einen Sieg, so machte dies auch der jugendliche Spieler Christoph am 5. Brett und führte seine Figuren zu einer siegreichen Mattstellung. Somit trennten sich Mannschaften mit einem 4:2 für die Kurstädter, die dadurch auch die entspr. Mannschaftspunkte mitnehmen konnten. (R.B.) Die Einzelergebnisse:
Makkabi II Bad Homburg IV  2,0-4,0 
Bondarevsky, David  1403 Wulf, Günter  1546 0-1
Bondarevsky, Alexander  1353 Berg, Rainer  1232 1-0
Pessotschinski, Eduard  1252 Würzberger, Günter  1233 1-0
Katsman, Josif  1170 Desor, Helmut  1407 0-1
Trinz, Nikita  913 Pichl, Christoph  1442 0-1
Sigov, Maxim  1049 Mandalka, Justus  1219 0-1